GeoNames Home | Postal Codes | Download / Webservice | About 

GeoNames Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Groups] Back to home page 
[Register] Register / 
[Login] Login 
GU - Guam  XML
Forum Index -> Forum in Deutsch
Author Message
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ich beginne mit der letzten, bevölkerungsreichsten und grössten Insel in Mikronesien > Guam.
Bitte keine Updates mehr.


Gleich das erste Problemchen >
Guam hat eine A.TERR (ID 40 43 988 ) >>> Was ist ein Territory im Admin-Sinn?

Die GeoNames-Statistik zeigt 7 A.TERR an, davon eines Guam, eines American Samoa (für das alles hier auch zutrifft) und eines Antarctica. Die anderen 4 kenne ich nicht.

Wenn ein Landstrich nicht Independent ist, muss er in irgendeiner Form Dependent sein - oder umstritten, dann hat er vorübergehend mehrere Väter...
Es leuchtet ein, dass man alles was südlich von 60°-Südbreite liegt als Territory bezeichnet (der Kontinent Antarctica und die umliegenden Inseln). Durch das Antarctic Treaty System gehört es zur Zeit Allen und Niemandem... aber sonst ?

Territory im Namen bedeutet administrativ nichts, die "Northern Territories" oder das "Territoire de Belfort" sind gewöhnliche ADM1 in CA resp FR.

Guam ist ein "Unincorparated and Organized Territory", juristisch definiert in der US-Verfassung. Unincorporated bedeutet dabei ausserhalb der 50 Teilstaaten, oder Besitztum. Territorium im geographischen Sinn ist dabei nicht gemeint, die US-Küstengewässer und alle Schiffe unter US-Flagge sind Incorporated Territories...

"Territory of Guam" habe ich ausser hier und bei Statoids (als formal) nirgends gesehen.
Einfach kurz Guam ist üblich.
Das Siegel des Governors sagt > "Governor's Seal - Islan Guahan" (= Chamorro für Guam Island). Schreiben tut er aber nur von Guam...

Die restlichen US-Unincorporated Territories Puerto Rico, US Virgin Islands und Northern Marianas haben schon eine A.PCLD

Für Guam (und PCLD auch für American Samoa) schlage ich vor >>>
- A.TERR ändern in A.PCLD
- Toponym kurz als "Guam"
- Alternate Names >
-- Islan Guahan (Chamorro)
-- Guahan (Chamorro - colloquial)
-- Guam - US Unincorporated Organized Territory


... hattest Du meine beiden letzten Fragen im MP-Thread übersehen ?


Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Tut mir leid für die Verspätung, ich bin im Moment leider mit einigem im Rückstand.

Ich denke auch, dass das TERR eine unnötige Verkomplizierung ist ohne Mehrwert. Auf Wikipedia hat es eine Liste von 16 Territories:
http://en.wikipedia.org/wiki/United_Nations_list_of_Non-Self-Governing_Territories
Wir führen die meisten davon aber bereits als PCLD.
USGS kennt zwei Features deren Name mit 'Territory of ...' anfängt. Guam und American Samoa.

3_FID:1802705" target="_blank" rel="nofollow">http://geonames.usgs.gov/pls/gnispublic/f?p=gnispq:3:4469535395629789::NO:3_FID:1802705

Ich habe Guam auf PCLD geändert und die Alternatenames angeführt.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Naja... wenn einer Fehler macht und alle anderen abschreiben...

Wiki schreibt nur wie in den jeweiligen Landesgesetzen ihre Aussengebiete definiert sind, Kolonie geht ja nicht mehr... British Overseas Territories... US Unincorporated Territories... über den Namen sagt das nichts.

Der US-Senat macht auch Fehler >
American Samoa ist Unorganized, obwohl die dort natürlich eine Regierung haben - der Senat hatte nur das Gesetz nie verabschiedet.
Alle UM-Inseln sind unbewohnt und deshalb Unorganized. Palmyra ist aber trozdem Organized... der Senat lässt dort wohl die Seevögel wählen.

USGS hat überhaupt nichts zu beschliessen, sie sollten aber in Guam einmal nachfragen...
Guam darf selbst beschliessen, wie es heissen will, sie sind gerade am Streiten, ob es künftig ganz offiziell Guahan sein soll.
Bei uns gibt es ja auch die "Republik und Kanton" GE, NE, TI und JU; den Staat VS und FR und dann noch ein paar Kantone...

Gruss Urs
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ich hatte die Namen der ADM1 auf die heute gültige Bezeichnung geändert.
Jetzt erscheint in GM in der Info-Blase noch die alte Bezeichnung, im Auswahl-Dropdown aber richtig die neue.
Wird sich das von selbst berichtigen ?

Dazu hätte ich einen Wunsch >
Ich arbeite immer mit geöffneter GU.txt, dann kann ich sortieren oder filtern, wie ich es brauche für Kontrollen, Korrekturen oder Ergänzungen.
Mit den ADM1 als Nummer in der GU.txt ist das aber sehr schwierig, die werde ich nie auswendig kennen...

Könnte man wie andernorts die Zwei-Buchstaben-Abkürzungen von Statoids in der ADM1-Spalte erscheinen lassen ?

Für alle Fälle sende ich eine XLS mit den Codes per Mail...

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Das erste mit den ADM Bezeichnungen ist die Cache geschichte. Der code wir nicht bei jedem Ballon neu in der DB gelesen, sondern nur einmal und dann wird derselbe wieder angezeigt.
Ich habe den cache soeben aktualisiert. Es sollte jetzt wieder aktuell sein.

Die adm1 code schaue ich mir später an...

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Danke für die Buchstaben.

Kleines Problemchen >
Ich verpasse einer neuen ID einen AlternateName > Bei noch geöffnetem Alternate Fenster sehe ich nach dem Speichern einen Druckfehler und korrigiere über Edit >>
>> dann erscheinen nach Neuaufruf der AlternateNames der falsche UND der richtige Name.

Ich weiss es jetzt und prüfe immer... aber allgemein kann so viel Datenmüll produziert werden...

Vielleicht muss man ja nur an einem kleinen Schräubchen drehen...

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Danke. Da war ein Fehler im Code.

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Du weisst sicher, bei wem man bei Google einen Fehler melden kann... und Deine Aussage dürfte mehr Gewicht haben, als die eines kleinen Würstchens...

Im Bereich des Inneren Hafens auf Guam ist die GoogleMap-Darstellung seit einigen Tagen verzerrt. Ich habe meine Punkte schon verschoben, aber wohl zu früh > es ist sicher ein Google-Fehler.

Die Verzerrung wirkt wie sie bei steilen Cliffs oder im Hochgebirge sichtbar wird. Ueber deren Grund kann ich nur raten > es müsste mit der Umrechnung der schrägen Sicht des Satelliten in eine theoretisch vertikale Sicht auf GoogleMaps zusammenhängen...
Das Hafengelände ist aber flach (+2m)...

Bei GoogleEarth ist das gleiche Problem schon seit einiger Zeit vorhanden, und zwar auch bei den älteren Satellitenbildern. Es kann also nicht mit dem auf GM neu eingespielten Satellitenbild zusammenhängen !

Bei GE kann man aber den Grund sehen > die Höhenangaben stimmen nicht !
Der tiefste Punkt, den ich in GE auf der Polarishalbinsel gefunden habe ist auf -996m. Mit der Interpolation auf die umliegenden +2m gibt das eine schön steile Bergwand...

Die direkte Webabfrage bei Google ergibt das gleich Bild (sie geben auch negative Höhen oder Meerestiefen zurück). Für unsere IDs (beide ca +2m) >

40 38 769 Wharf A > http://maps.google.com/maps/api/elevation/xml?locations=13.43537,144.66694&sensor=false = -788m
40 38 486 Polaris Point > http://maps.google.com/maps/api/elevation/xml?locations=13.44314,144.67114&sensor=false = -448m

Absicht kann diese Verzerrung nicht sein. Die US-Armee hat natürlich viele streng geheime Sachen auf Guam herumstehen, das Hafenbecken gehört aber ganz sicher nicht dazu.

Wenn Du denen auch noch den Grund für die Verzerrung mitlieferst, wirst Du sicher eine Google-Medaille erhalten... mindestens eine aus Holz.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Auf GE sieht es wirklich lustig aus. Als würde es dort tief hinunter gehen.
Ich habe es mal gemeldet.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

... hoffentlich läuft der Pazifik nicht aus in dieses grosse Loch...

Guam ist richtiges Amerika, mit District-Bundesgericht, vielen Kirchen und... Postleitzahlen.
Vom USPS habe ich die Zip Codes und dafür die jeweils "acceptable city names", zB "MONGMONG GU 96910"

Ich könnte diese ZIPs bei den "acceptable" PPL und PPLX als AlternateNames eintragen. Damit es in der Suche dann auch richtig angezeigt wird, müsstest Du das dann vielleicht noch irgendwo einbinden.

Einzelne Ortschaften haben eine normale ZIP und eine andere für die PO BOX > soll letztere auch eingetragen werden? Extra gekennzeichnet?

Soll ich die ZIPs eintragen? Nur die fünf Ziffern?

Gruss Urs

marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Die Postleitzahlen sind sicher nützlich. Die richtige Formatierung, mit Landescode an der richtigen Stelle etc können wir im Moment nicht abdecken. Die PLZ alleine ist aber auch schon sehr nützlich.
Für Frankreich haben wir zuerst auf die CEDEX verzichtet, vor kurzem auf Nachfrage der Benutzer, diese doch auch einfeführt. Es scheint also auch ein Interesse an diesen Firmen/PO Box PLZ zu bestehen. Ich denke man sollte sie schon kennzeichnen, am besten durch PO Box. Dafür muss ich die Validierung noch anpassen.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Werde ich so machen.

Die Validierung müsste dann dieses erlauben >

969xx für Guam ZIPs und

96916 PO BOX
... in Grossbuchstaben, wie es USPS für die Adressierung vorschreibt.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Die PO BOX kann jetzt eingegeben werden.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

So richtig will das aber nicht funktionieren...

Wenn ich die ZIP zB für die ID 40 43 499 "Inarajan" als AlternateName mit LangCode "post" eingebe, erscheint >

für die normale ZIP >
96915 >>> don't use uppercase only

für die Box-Zip >
96917 PO BOX >>> don't use uppercase only
96917 PO Box >>> invalid postalcode for GU - format is 969##

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Danke. Jetzt funktioniert es. Den Fehler habe ich vor einigen Tagen in einem anderen Zusammenhang eingebaut, als ich gesehen habe, dass jemand Namensvarianten in Grossbuchstaben erfasst.

Gruss


Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Die GU-Revision ist abgeschlossen, die 2010-Census-Zahlen sollen dann noch "in diesem Sommer" erscheinen...

Damit ist auch meine Mikronesien-Revision vollständig (plus einige polynesische Nachbarn). Sie war dann doch um einiges aufwändiger, als ursprünglich geplant. Mein System der Total-Revision hat am Ende mit den grossen und hohen Inseln in FM, PW und MP seine Grenzen erreicht, mit Guam, seiner Geschichte und seiner heutigen Modernität, gar klar überschritten. Die ganze Region ist jetzt aber immerhin auf gleichem Niveau.

Die zweidimensionalen Atoll-Staaten (bei Bilderbuch-Atollen eigentlich schon fast eindimensional) waren nach der Faktensuche problemlos. Die grossen und hohen Inseln wären aber ohne Generalstabskarten gar nicht machbar gewesen, zum Glück gab es dort diese Karten.

Geschätzt ein Zwanzigstel der Erdoberfläche ist jetzt up-to-date... dass sie dort zur Hauptsache aus Wasser mit einigen Seamounts besteht ist ja nicht meine Schuld...

Ich habe die bezeichneten Toponyme absichtlich ziemlich weit ausgelegt, man weiss ja nicht, welche Berufsgattung sich dafür interessieren könnte... spezialisierte Uebersichten über diese Fläche gibt es ja sonst auch nirgends. Vielleicht kann das dann einmal jemand benutzen.

Als Anekdote > In einer obskuren Liste hatte ich einen FM-Seamount entdeckt und eingetragen. Später hatte ich dann erfahren, dass das US-Atom-Unterseeboot San Francisco 2005 genau diesen Seamount gerammt hatte und beinahe verloren gegangen wäre > weil der Berg auf seiner Karte nicht eingezeichnet war http://www.geonames.org/7646323/us-submarine-san-francisco-seamount-crash-2005.html
Hätte ich ihn früher eingetragen, wäre das vielleicht nicht passiert...
Auf einem älteren GE-Bild hatte ich dann mein U-Boot mit eingedrückter Nase im Trockendock in Guam gesehen.

Ich werde jetzt in einer gemächlicheren Gangart meine Einträge nochmals durchgehen und auf den neuesten Stand bringen... und dann gehe ich in die Ferien.

Gruss Urs


PS > Infos zu den Höhen und Tiefen
Bei fast allen IDs, wo es sinnvoll ist, habe ich die Höhen eingetragen, bei den U-IDs wo bekannt. Diese Zahlen stammen aus >>>

- für die vier FM-Hauptinseln, die vier südlichen MP-Inseln und für Palau und Guam sind alle Höhen in den US-Generalstabskarten ausgelesen

- für die nördlichen MP-Inseln und die beiden Phosphat-Inseln Nauru und Banaba stammen die Höhen aus anderen glaubwürdigen topographischen Karten

- der ganze Rest ist kaum irgendwo höher als +4m > ausser in Spezialfällen habe ich dort nichts eingetragen.

- die Tiefen von Häfen, Channels usw stammen aus den entsprechenden Seekarten und Handbüchern

- die Höhen von Seamounts und anderen U-Features sind gemessene Tiefen aus spezialisierten Publikationen

marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Vielen Dank für deine ausserordentliche Arbeit. Jetzt hast du Ferien wahrlich verdient.

Viele Grüsse

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Guam hat jetzt die Bevölkerungszahlen aus dem 2010-Census für GU und die Municipalities. Für die Untergruppen sollen die Zahlen nächstes Jahr folgen.

Guam hatte 2010 genau 159'358 Einwohner.

Auch hier waren die Trend-Rechnungen reichlich optimistisch, immerhin konnte in 10 Jahren die Bevölkerung aber um 3% zulegen. Intern gab es aber doch grosse Verschiebungen > Landflucht.

Auch hier hofft man die Okinawa-Basen beerben zu können: Das Kommando, die Logistik und alles was sauber ist - die Uebungsgelände darf MP erhalten.

Von meinen anderen Klienten habe ich noch keine neuen Zahlen gesehen, das sind wohl heisse Eisen.
Es macht sich ja nicht gut, viel Geld von den (noch) reichen Ländern für den ansteigenden Meeresspiegel zu verlangen, wenn sich die Inseln schon vorher aus anderen Gründen entvölkert haben.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Vielen Dank für deine zahlreichen Beiträge.

Viele Grüsse

Marc

[WWW]
 
Forum Index -> Forum in Deutsch
Go to:   
Powered by JForum 2.1.5 © JForum Team