GeoNames Home | Postal Codes | Download / Webservice | About 

GeoNames Forum
  [Search] Search   [Recent Topics] Recent Topics   [Groups] Back to home page 
[Register] Register / 
[Login] Login 
MH - Marshall Islands  XML
Forum Index -> Forum in Deutsch Go to Page: 1, 2, 3 Next 
Author Message
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Guten Morgen,

H.ISL "Kidenen island" on Marshall Islands >>>
id 21 19 242 > das ist definitiv falsch > NW Bering Strasse in der Ostsibirischen See, aber auch >
id 40 40 160 > das ist innerhalb der Marshall islands im Majuro Atoll, ob es wirklich genau dieses Inselchen ist, konnte ich nicht herausfinden.
Ich habe nichts geändert.

H.STM "Langete" id 26 60 033 >>>
Nachdem mein Bett in Basel mitten in diesem "Strom" stehen sollte, habe ich ihn nach Langenthal BE verschoben, wo dieser Bach durchfliesst.

Dazu > Wenn ich für Basel nach H.STM suche, wird der Rhein nicht angezeigt... irgendwie verständlich, er müsste ja alle 10km eingetragen sein...
Wie sind bei grossen Flüssen die Konventionen?
Nur Quelle oder nur Mündung, oder sonst etwas ?

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Id 2119242 habe ich gelöscht. Das war offensichtlich ein Duplikat mit Breitengrad 70 stat 7. Auf den Marshall island hat es noch weitere Dupletten, die gelöscht werden müssten, sonst habe ich nicht verstanden was du sagen möchtest.


Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc,

Erst seit einigen Tagen befasse ich mich mit dem, was hinter den Antworten auf meine WebQueries steht... ich werde noch üben müssen, meine Fragen präziser zu stellen.

Ich benötige zwar nur das nächstliegende Gewässer auf meine LatLon-Abfrage, hier habe ich die Frage jedoch erweitert, um zu wissen, was überhaupt angezeigt werden könnte >
http://ws.geonames.org/findNearby?lat=47.56&lng=7.6&radius=50&maxRows=200&featureCode=STM

Für diesen Fall müsste der Rhein an erster Stelle stehen, er ist das nächstliegende Gewässer, ist aber nirgends aufgeführt. Das weiss ich natürlich und brauche es gar nicht erst abzufragen, aber dasselbe irgendwo auf der Welt ?

Damit das funktionieren könnte, müsste die Position eines Flusses ja alle 10 oder so Kilometer in der DB sein...
Meine Frage war deshalb, bei welcher geographischen Position grosse Flüsse generell eingetragen sind (sein sollten), eben nur die Mündung oder nur die Quelle des Flusses, oder sonst irgend etwas...

Marshall Islands >
In den nächsten Tagen werde ich mir die MH.txt vornehmen und versuchen die Doubletten und Falscheinträge zu entfernen... da gibt es in der Tat einiges zu tun.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Sorry, die Frage bezüglich der Flüsse hatte ich in der Eile vergessen.
Für Flüsse ist der findNearby Service, aus den von dir angegebenen Gründen, nicht sehr nützlich. Man müsste dazu einen anderen Service implementieren, der auf Linien statt Punkten basiert. Im Moment gibt es aber noch andere, wichtigere Baustellen.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ohne die Flüsse kann ich gut leben...
Was die MH.txt betrifft, bin ich schon beim Buchstaben "B"... Sisyphos is there...

Da wurden verschiedene Datensammlungen mit gleicher Ausgangsbasis addiert.
Auf den Marshall Islands gibt es genau 5 eigenständige Inseln, alles andere sind die Eilande, die die 29 Atolle bilden, oft Sandhaufen mit ein paar Palmen drauf. Diese wurden alle benannt und vermessen, allerdings sind fast alle um 500 bis 1500m gegenüber WGS84 verschoben. Man kann also nicht wissen, zu welchem Sandhaufen ein Name gehört - falls es diese Namen nicht nur in der Phantasie der Topographen gab.

Ich vermute, nur die US Navy konnte sich diesen Aufwand für Seekarten leisten, allerdings >30 Jahre vor WGS84.

Ich mache weiter, entferne aber nur gleiche Namen UND (fast) gleiche Koordinaten. Wenn sich gleiche Namen auf einem anderen MH-Atoll befinden, kann das richtig oder falsch sein, nachprüfen kann das wahrscheinlich niemand.
Gleiche Koordinaten und anderer Name... vermutlich kann niemand bestätigen, welcher Name richtig ist.

Gruss Urs
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

In der MH.txt sind diese IDs >

20 798 55 Wilkes Island
20 800 34 Peale Island
20 800 35 Peacock Point

Diese gehören nicht zu den Marshall Islands, sondern sind auf der US-Insel Wake (Kürzel UM, US Minor Outlaying Islands).
Andere solche Punkte konnte ich löschen, diese drei nicht. Auch nicht "umteilen" an UM.

Kannst Du das erledigen ?

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Danke. Ich habe sie gelöscht.

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

In der MH.txt habe ich wieder IDs, die von der DB blockiert werden >

20 80 243 Loj >> nichts dort
40 40 437 Mejit >> Doublette
40 40 550 Namu Atoll >> Doublette
40 40 797 Rongelap >> nichts dort
40 41 059 Wotje >> Doublette

Kannst Du diese entfernen ?

Gruss Urs
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ich habe jetzt die Hälfte der Positionen als echte Doubletten (gleicher Name UND gleiche LatLon) und einige offensichtliche Fehler entfernen können. Es verbleiben aber immer noch über 1600...
Es gibt noch viele Doubletten mit gleicher LatLon, aber mit anderen Namen. Zum Teil sind die Alternativnamen nochmals als Basisname eingetragen, zum Teil sind es wohl Namen in anderen Sprachen (MH hatte eine bewegte Geschichte >> Spanien > Deutschland > Japan > USA > Unabhängigkeit innert 100 Jahren).

Ich wollte nun die mir bekannten Namen an ihren richtigen Ort verschieben und gleichzeitig deren andere ID-Namen entfernen. Die kleinen Inselchen sind für mich allerdings namenlos und wegen des für die Seekarten verwendeten Ellipsoids sind diese ID-Namen auch nicht zuzuordnen. Das müsste jemand mit genauen und neuesten Karten und mit der nötigen Lust machen...

MH ist aber wohl ein ganz spezieller Spezialfall > 180 km2 Land als 2000 Inselchen über 2mio km2 Wasser verstreut !

Zum Beispiel ein ID-Name "South Point" ist nichtssagend, den hat jede Insel...
Der Inselname "Bock" sagt auch nicht viel mehr, den gibt es auf mehreren Atollen...
Administrativ sind Atolle die Referenz, aber auch nicht alle Atolle sind eine solche Einheit...

Alle 29 Atolle haben aber 2 eigene IDs als zB "Bikini Atoll" und "Bikini Lagoon".
Für die von mir zu verschiebenden Positionen könnte ich nun solche Namen geben (nur beispielhaft) >
"Bikini Ratep" für die Insel Ratep im Atoll
"Bikini Ratep Airport" für den Fluplatz
"Bikini South Pass" für die Südeinfahrt in die Lagune
usw.
Damit würde der Name wenigstens aussagen, wo sich etwas befindet.

Was meinst Du? Würde das in Dein System passen?
Ohne Deine Anweisung werde ich natürlich gar nichts ändern.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Die Duppleten habe ich gelöscht.

Bezüglich der besseren Identifikation würde ich es vorziehen die administrative Unterteilung zu verwenden und die Toponyme entsprechend zuzuordnen.
Ich habe begonnen eine Liste der Unterteilung aufzustellen:
http://www.geonames.org/MH/administrative-division-marshall-islands.html
Für FIPS gibt es noch 33, für ISO nur noch 24 (früher auch 33, auf der Liste haben die neuen entweder ein L oder ein T für die übergeordnete Region).

Was hälst du davon?

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Die machen einem das Leben schon schwer...

Die Ralik und Ratak Chains sind schon lange verwendete geographische Regionen, wie bei uns etwa die Alpen und der Jura.
Auf der ganzen Website der MH-Regierung und in allen statistischen Unterlagen habe ich aber nirgends einen administrativen Bezug auf diese beiden Inselgruppen gefunden, ausser... dass die beiden diagonalen Keile in der Nationalflagge diese Regionen darstellen sollen.
http://www.rmigovernment.org/index.jsp
Das dürfte also eine freie ISO-Erfindung sein, FIPS kennt das nicht.
Es ist sicher keine hierarchische Stufe in irgend einer Form.

MH hat 29 Atolle und 5 isolierte Inseln, die früher selbst Teil von ansonsten verschwundenen Atollen waren.

FIPS (und vorher ISO) haben 33 Einheiten. Das kann man vertreten, das sehr kleine, unbewohnte Nadikdik Atoll ist praktisch an das Mili Atoll "angebaut", die zwei gelten als Einheit.

Dass ISO-neu nur noch 24 Einheiten kennt, hat folgenden Grund >
Bei insgesamt nur 60'000 Einwohnern (davon schon 40'000 auf nur zwei Atollen) kann man nicht von administrativen Einheiten in unserem Sinn sprechen.
Es sind in der Tat Wahlkreise die einen oder mehrere Abgeordnete ins nationale Parlament schicken. Ihre eigenen Geschicke beschliesst ein wie auch immer bestimmter "Atoll-Rat". Da nun sieben Atolle oder Inseln unbewohnt sind, kann dort auch niemand gewählt werden. Sie entfallen einfach und machen der Hauptstadt keinen weiteren Kummer...
ISO berücksichtigt nun nur noch die bewohnten Inseln, die anderen existieren nicht mehr...

MH muss jetzt nur noch schauen, dass ihnen niemand die unbewohnten Inseln wegnimmt... und dafür sorgen die Amerikaner. Im Rahmen der Free Association MH<>US sind sie unter anderem für die Verteidigung zuständig.
Ein Grund mehr, der für die FIPS-Sichtweise spricht.


Wie sollte man das dann machen?
Die FIPS-Nummer als Admin1 Code eintragen und den Atoll Namen zusätzlich zum eigentlichen ID-Namen hinzufügen?

Gruss Urs
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Da MH mit den USA in einem Compact of Free Association ist, habe ich beim USGS nachgesehen ob die etwas haben. Und tatsächlich, sie führen alle drei Free Associates im Zentralpazifik in ihrer eigenen US-Datenbasis.

Nach einigen Stichproben scheinen fast alle Daten in der MH.txt direkt von dort zu kommen, inklusive aller Doubletten und Koordinatenfehler. Es scheint auch, dass ihre Koordinaten von vor 1980 sind, daher wohl die verschobenen LatLon.

Ich werde mich dort noch umsehen, und schauen ob ich etwas für uns Brauchbares finde.

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Dass die meisten Daten für MH vom USGS stammen, kann ich bestätigen.

Damit die admin codes sauber erfasst werden können und die Beziehungen danach auch von der Plattform unterstützt werden müssen Einträge als ADM1 erfasst werden, die dann den enstrechenden FIPS code erhalten.

Wenn du mir helfen möchtest kannst du eine List vorbereiten mit der geonameid der Insel und dem fips code. Ich kann dann daraus einen neuen Eintrag als ADM1 machen und auch gleich die zuordnung vornehmen.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ich hatte geschrieben, dass ich mir die MH.txt vornehmen werde, das werde ich auch weiterhin tun... soweit wie meine Fähigkeiten reichen...
Meine Geo-Datenbasis für rein persönliche Interessen verliert sich auf einem Excel-Blatt und VBA reicht zur Manipulation. Ich kratze hier erstmals an der Oberfläche einer richtigen Datenbank.
Da ich nichts falsch machen will, bitte ich um Verständnis für meine naiven Fragen.

1. Die Liste soll so aussehen, zB für die ID Bikini Atoll >
2080855, 070
mit der FIPS-Nummer... oder so mit dem alten ISO-Kürzel >
2080855, BKN

2. Für alle IDs die Zuordnung heraus zu suchen, macht vorerst keinen Sinn.
Mehr als die Hälfte der Inselchen muss sicher noch entfernt werden.

3. MH ist aber schon wieder speziell > Zwischen den einzelnen Admin1 liegt immer viel Wasser.
Ich kann also für jede Admin1 eine rechteckige BoundingBox festlegen.
Könntest Du das verwenden für die Zuteilung der Inselchen?


GoogleEarth verwendet übrigens für seine eigenen Features die gleiche Datenbasis, die Flugplatz-Symbole zB liegen immer im Wasser...
Ich wollte eigentlich mit einem Tool die Datums-Transformation ausführen lassen, leider habe ich aber immer noch nicht herausgefunden, welches Datum USGS verwendet hatte... ich suche noch...

Gruss Urs
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Ich dachte bloss and die 33 Inseln. Fips wäre mir ein klein bischen lieber, aber ich kann sie einfach von iso übersetzen: http://www.geonames.org/MH/administrative-division-marshall-islands.html

Die anderen Ids können wir dann, wie du sagst, einfach ableiten (alle in x km Umkreis gehören zur Insel / admin division).

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Kreise sind etwas sperrig, damit sie sich nicht überdecken, aber mit dem Verschieben einiger IDs ging es dann doch.
Die einzelnen Atolle haben sehr unterschiedliche Grössen (unter anderem das grösste weltweit).
Die jeweils gültigen Radien sind angegeben.

Ich lade es als Excel-Datei hoch, dann können die Spalten nach Bedarf leicht verschoben werden.

Gruss Urs
 Description Marshall Islands - Admin1 [Disk] Download
 Filesize 14 Kbytes
 Downloaded:  1386 time(s)

marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Danke. Ich werde es mir sofort anschauen.

Marc

[WWW]
marc



Joined: 08/12/2005 07:39:47
Messages: 3993
Offline

Hallo Urs

Ich habe die admin divisions eingefügt und die Zuordnung gemacht.

Weiss du übrigens auch etwas über die Zeitzonen? Es gibt zwei Zeitzonen in der Olson Datenbank:

MH +0709+17112 Pacific/Majuro most locations
MH +0905+16720 Pacific/Kwajalein Kwajalein

Kann man sagen, dass nur Kwajalein die Zeitzone Pacific/Kwajalein hat? Die Zeitverschiebung scheint identisch zu sein, aber vielleicht sind oder waren Sommerzeit Regeln mal anders.

Dürfte ich die zum Botschafter für die Marshall Inseln ernennen und auf dieser Seite auflisten: http://www.geonames.org/team.html
Du scheints dich weitaus am besten auszukennen.

Gruss

Marc

[WWW]
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Sommerzeit spielt in den Tropen keine Rolle, sie wäre sinnfrei.
Die Differenz zwischen maximaler und minimaler Tageslänge im Jahreslauf beträgt >
- direkt auf dem Aequator = 0.0
- in der MH-Hauptstadt Majuro = 50 Minuten
- in Basel = 7.5 Stunden
Die nicht zu korrigierende Verschiebung des solaren Mittags durch die Zeitgleichung beträgt auch schon 40 Minuten...

Fakten zur Zeit >
Der Unterschied zwischen dem östlichsten und dem westlichsten MH-Atoll beträgt 45 Minuten. Die Sonne steht im Westen also 45 Minuten später im Zenith als im Osten.
Der Unterschied zwischen Majuro und Kwajalein beträgt sogar nur 14 Minuten.
(der Unterschied innerhalb Italiens, zwischen Piemont und Otranto-Kanal, beträgt 48 Minuten).

Ganz MH passt also spielend in eine einzige Zeitzone, die Differenz Majuro<>Kwajalein wäre gar lächerlich.
Ich kann mir die zwei Bezeichnungen nur so erklären >
- Majuro, als junge Hauptstadt, "musste" wohl eine eigene Bezeichnung haben.
- Kwajalein ist zum Teil an die US-Armee verpachtet, diese war auch schon dort als es MH noch gar nicht gab, und hatte wohl diese Bezeichnung damals schon festgelegt.
Ob und wie man das trennen soll, oder ob man nur eine der beiden Zonen nimmt? Keine Ahnung!


Wohl eher kurios als nützlich > der US Postal Service führt in seiner US-Datenbank auch 2 postal codes für seinen Free Associate MH >
- ID 68 06 225 - Ebeye (Kwajalein Atoll) = USPS 96970
- ID 21 13 779 - Majuro (Hauptstadt) = USPS 96960


Danke für das Vertrauen, Botschafter mit CD-Schild am Auto wäre schon schön...
...aber zum echten MH-Experten fehlt mir doch noch einiges an Wissen.

Gruss Urs
saphir



Joined: 05/06/2010 22:44:39
Messages: 129
Offline

Hallo Marc

Ich habe entdeckt, woher die IDs mit den Nummern 20xxxxx und 40xxxxx stammen > aus Karten der deutschen Kolonialbehörden. USGS, alle US-Behörden und weitere Nutzer haben sie einfach so übernommen!
Jetzt ist auch klar, warum jeder bedeutungslose Sandhaufen getauft wurde, und warum die Koordinaten von 1890 nicht mit WGS84 übereinstimmen.

Ich habe zwei kleine Atolle durchgearbeitet. Was ich irgendwo auf einer Karte, einer speziellen Liste oder in einer Beschreibung finden konnte, habe ich an den richtigen Ort verschoben und ggf die Angaben erneuert. Den nicht zuzuordnenden Rest (vor allem die Sandhaufen) habe ich entfernt, soweit ich durfte... die 20er IDs kann ich mangels Berechtigung nicht entfernen >>>

Ailinginae Atoll (unbewohnt)
20 79 893 Ucchuwanen
20 79 997 Ribinouri
20 80 119 Najibuen
20 80 200 Manchinikon
20 80 287 Kuobuen
20 80 288 Kungeekan
20 80 522 Enivetakku
20 81 082 Airuken

Ailinglaplap Atoll (1500 Einw.)
20 79 877 Unitir
20 80 007 Reebereppu
20 80 012 Ramarin
20 80 067 Niej
20 80 082 Narurakku
20 80 103 Namu
20 80 264 Lebuiuigan
20 80 267 Leb
20 80 309 Kiloken
20 80 345 Kattej
20 80 380 Jeumann
20 80 395 Jebu
20 80 578 Eneak
20 80 641 Daroyan
20 80 787 Boken
20 80 801 Bokanbit
20 80 899 Bigatyelang
20 80 904 Berangu

Kannst du diese löschen ?

Es ist schon nicht einfach abzuklären, ob eine ID tatsächlich existiert, so wird es aber sehr mühsam...
...kannst Du mir für MH eine höhere Berechtigung erteilen, bis ich hier durch bin ?

Gruss Urs
 
Forum Index -> Forum in Deutsch Go to Page: 1, 2, 3 Next 
Go to:   
Powered by JForum 2.1.5 © JForum Team